10 jährige Studie verbindet Diät-Getränke mit DIESEN tödlichen Krankheiten!

Bild: Inspire Women’s Fitness

Diät-Getränke sind eines der größten Marketing Gaunerein aller Zeiten. Denke darüber nach. Limonaden Hersteller verlangen mehr für ein Produkt, dass schlechter ist für deine Gesundheit, während sie den Menschen vorgaukeln, es wäre eine gesündere Alternative.

Eine kürzlich abgeschlossene Studie von der Universität von Iowa, angeführt von Dr. Ankur Vyas, beteiligte fast 60’000 Teilnehmer über einen Zeitraum von 9+ Jahren. Das Ziel war es, die genauen Auswirkungen von Aspartam, der künstliche Süßstoff der sich in Diät-Getränken befindet festzustellen.

Die Ergebnisse der Studie

shutterstock_194399867

Die Forscher fanden heraus, dass ,wenn die Menschen zwei oder mehr Diät-Getränke trinken (light, zero), sich das Risiko für Herz-Kreislauf-Problem um 30% erhöht. Zudem erhöht es auch das Sterberisiko von einer Herz-Kreislauf-Erkrankung um 50%.

Diese Statistiken herrschten auch dann, nachdem die Forscher ihre Daten auf andere Risikofaktoren wie Alter, BMI, Rauchen und körperliche Aktivität eingestellt hatten.

Wie Dr. Vyas es treffend formulierte: “Das könnte große Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit haben.”

Sehe auch: ASPARTAM- Das Gift aus dem Supermarkt

Wie Aspartam Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursacht

shutterstock_290561090

Basierend auf dem modernen wissenschaftlichen Prinzip (Korrelation ≠ Verursachung), die Studie der Universität von Iowa zieht keine definitive Verbindung zwischen Aspartam und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zum Glück gibt es aber eine Menge von anderen medizinischen Kenntnissen, um eine Verbindung zu finden.

Zum einen, wie Dr. Mercola berichtet, wenn eine schwangere Frau Aspartam verbraucht, erhöht sie das Risiko ihres Kindes an Fettleibigkeit zu erkranken. Fettleibigkeit ist natürlich ein wichtiger Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Aspartam kann auch das Risiko einer Depression erhöhen. Was viele Menschen nicht erkennen ist, dass der Körper einer depressiven Person eine sehr Krankheits-freundliche Umgebung ist.

Sehe auch: Aspartam – wie wir systematisch vergiftet werden

Als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, stellt Aspartam eine ganze Liste von anderen Gesundheitsrisiken dar, einschließlich:

  • Hyperaktivität
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Angst
  • Aggression
  • Persönlichkeitsveränderungen
  • Bauchschmerzen
  • Schwierigkeiten bei der Behandlung von Diabetes
  • Krampfanfälle
  • Alzheimer
  • Fibromyalgie
  • Hauttuberkulose

Schau es dir so an. 75% aller Lebensmittelbeschwerden, die die FDA jedes Jahr erhält, stehen im Bezug auf Aspartam.

Warst du überrascht, die Wahrheit über Diät-Getränke zu hören?

Quellen:

SOTT.net
SweetPoison.com
MedlinePlus.gov
NaturalNews.com
HealthDay.com
UIowa.edu

Facebook Kommentare

Erhöhtes Bewusstsein
Dieser Artikel ist eine freie und offene Quelle. Du hast die Erlaubnis, diesen Artikel unter einer Creative Commons Lizenz neu zu veröffentlichen mit der Zuschreibung des Autors und Erhöhtes Bewusstsein. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben.

Wenn dir gefällt was du liest, folge uns auf Facebook!
FB Bewusstsein.

Inline
Inline