Kokosnussöl ist besser als jede Zahnpasta

bbssfbsfd-e1419779284751

Wusstest du, dass Kokosnuss eine mächtige Pflanze ist, die Bakterien töten kann, die für die Zähne schädlich sind?

Irische Wissenschaftler haben Kokosöl Proben auf Streptococcus mutans getestet. Das sind Bakterien, die an unseren Zähnen klebt und Zahnerosion verursacht. Kokosöl wurde das beste Werkzeug für die Abtötung von Bakterien.

Wissenschaftler sind der Ansicht, dass Kokosöl die wichtigste Zutat in Zahnpasten und Mundspülungen sein sollte. Auf diese Weise werden unsere Zähne geschützter sein als bisher.

Karies bekommt nicht die Aufmerksamkeit, die es erhalten sollte. Es tritt bei 60 bis 90 Prozent bei Kindern auf und kann ebenso bei Erwachsenen auftreten. Eine Forschung behauptet, dass, wenn Kokosöl mit Zahnpflegemittel zusammen gemischt wird, kann es das mächtigste Werkzeug gegen Bakterien und andere Schadstoffe sein, die unsere Zähne angreifen.

Kokosöl tötet auch den Pilz Candida albicans, der Ausfluss, Schmerzen, Stechen und Brennen beim Wasserlassen verursacht.

Quellen:

healthy food star, You Tube, mind body and soul

Facebook Kommentare

Erhöhtes Bewusstsein
Dieser Artikel ist eine freie und offene Quelle. Du hast die Erlaubnis, diesen Artikel unter einer Creative Commons Lizenz neu zu veröffentlichen mit der Zuschreibung des Autors und Erhöhtes Bewusstsein. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben.

Wenn dir gefällt was du liest, folge uns auf Facebook!
FB Bewusstsein.

Inline
Inline