Nichts und Niemand kann deinen Frieden stören ohne deine Zulassung

Es ist leicht, sich in negativen Emotionen zu verfangen, oft sogar, ohne es zu merken. Halte an für einen Moment und höre genau hin, wie du dich fühlst.

Gibt es irgendetwas, das dich jetzt gerade stört?

Vielleicht hat es etwas mit deinen Finanzen, deiner Arbeit, einer bestimmten Beziehung oder deiner Gesundheit zu tun? Wenn du unter die Oberfläche schaust, wirst du feststellen, dass es nicht wirklich eines dieser Dinge ist, die dich beunruhigen.

Was dich wirklich belästigt sind die Geschichten, die du dir selbst über deine aktuellen Umstände erzählst.

Es sind diese mentalen Geschichten, die diese unerwünschten Gefühle hervorrufen. Und wenn du dich ängstlich, besorgt, frustriert oder verärgert fühlst-durch das Gesetz der Anziehung-zeichnest du umso mehr Lebenserfahrung, die diese Gefühle unterstützt.

Vielleicht kannst du im Moment nichts tun, um die äusseren Umstände zu ändern, aber du hast immer die Kraft zur Veränderung, wie du dich zu deinen Umständen in deinem Geist verknüpfst. Und wenn du das tust- dann verändert sich alles!

Erlange die Kontrolle über deinen Geist

Um die Kontrolle über unser Leben zu gewinnen, müssen wir die Kontrolle über unsere Körper und unseren Geist erlangen, und der erste Schritt, der so oft übersehen wird, ist zu lernen, unseren Geist zu beruhigen. Einer der schnellsten Wege, um Angst und Stress zu lösen ist, zu lernen, uns von den Gedanken zu distanzieren, die diese Gefühle verursachen.

Es gibt wenige Werkzeuge, die effektiver sind bei der Erreichung des inneren Friedens als eine tägliche Meditationspraxis. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, einen meditativen Zustand zu erlangen. In der traditionellen Meditation gibt es den Prozess, dem Atem zu folgen, was sehr kraftvoll sein kann, aber manchmal kann genau das für Menschen schwierig sein. In der Stille zu lauschen ist ein alternativer Ansatz. Anstatt dem Atem zu folgen, wo es ein Einatmen, eine Pause und ein Ausatmen gibt-und es ständig wechselnd ist- liefert die Stille, die beobachtet wird, einen Fokuspunkt, der konstant ist. Diese Technik erfordert weniger Aufwand und du könntest es leichter finden als andere Meditations-Formen. Denke daran, du kannst keinen meditativen Zustand geschehen lassen, es geschieht, wenn du aus dem Weg gehst und ruhig in deinem Geist wirst.

Kultiviere Stille

Wie alles braucht es Praxis, um dynamisch in der Welt zu tanzen. Es gibt keinen grösseren Verbündeten als Stille, um das innere Erwachen deiner wahren Natur zu erleichtern und deine Verbindungen mit allem was ist, zu realisieren.

Mit dem kommt die Anerkennung deiner Macht, etwas vom Innern heraus zu verändern. Pflege die Praxis, dir jeden Tag ein wenig Zeit zu geben, um still zu sein, deinen Geist zu beruhigen und einfach nur um zu sein. Trage diese Stille mit dir während deinem anstrengenden Tag. Immer wenn du dich gestresst oder überfordert fühlst, erinnere dich selbst daran, zu unterbrechen, zu atmen und zu lächeln. Denke daran, dass nichts deinen Frieden in diesem Moment stören kann ohne deine Erlaubnis.

Es gibt einen alten Fluch der sagt: ”Ich wünschte, du wärst in interessanten Zeiten geboren.” Warum wird es als Fluch angesehen? Weil du dazu neigst so in die Welt gezogen zu sein, dass du dich darin verlierst, und vergisst, wo die Quelle der Reflexion der Welt wirklich ist- in dir. Nimm dir Zeit während des Tages und erinnere dich, wo die Quelle von allem was du wahrnimmst, wirklich ist.

Warum würde Jesus 40 Jahre in der Wüste verbringen, Moses die Einsamkeit der Berge suchen und Buddha regungslos unter dem Bodhi-Baum sitzen? Zurückziehen von der Aussenwelt durch die Zeiten der Stille ist eine kraftvolle spirituelle Praxis. Vielleicht liegt es daran, dass Yogis, Mönche, Weise, Priester und spirituelle Adepten aller Traditionen, Stille praktizieren.

Facebook Kommentare
Erhöhtes Bewusstsein

Erhöhtes Bewusstsein

Dieser Artikel ist eine freie und offene Quelle. Du hast die Erlaubnis, diesen Artikel unter einer Creative Commons Lizenz neu zu veröffentlichen mit der Zuschreibung des Autors und Erhöhtes Bewusstsein. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben. Wenn dir gefällt was du liest, folge uns auf Facebook!

More Posts - Website

Follow Me:
Facebook