Dieses Mädchen hat einen höheren IQ als Einstein und Hawking

1268

Eine junge iranische Studentin namens Tara Sharifi an der Aylesbury High School in Großbritannien, hat den MENSA-Test mit einer unglaublichen Punktzahl bestanden. Sie übertraf nicht nur all die anderen Schüler, sondern sogar große Denker wie den verstorbenen Professor Stephen Hawking und Albert Einstein.

Mensa ist eine Organisation, die nur diejenigen akzeptiert, die bei einem IQ-Test das 98. Perzentil erreichen. Zudem ist Mensa die älteste anerkannte und angesehene High-IQ-Gesellschaft der Welt. Dieser IQ Test ist nicht nur kultur- und sprachneutral, sondern konzentriert sich auf die Fähigkeit jedes Schülers, die Bedeutungen des Wortes zu verstehen. Sie konzentrieren sich auch auf die Zeit für die Beantwortung der Fragen.

Die Studentin Tara Sharifi hätte nie damit gerechnet, in dem Mensa IQ-Test in Oxford so gut abzuschneiden. Sie war überrascht, als sie die Ergebnisse erhielt. Ihre Punktzahl mit 162 Punkten, liegt über dem von Albert Einstein, der als Vater der modernen Physik gilt.

Auch die Eltern von ihr haben nicht mit so einem guten Ergebnis gerechnet, auch wenn sie wussten, dass ihr Mädchen sehr klug ist. Durch die von Tara Sharifi erlangten Punktzahl, qualifiziert es sie für die Mensa-Mitgliedschaft, die als High IQ Society bekannt ist.

Gerne würde sie wenn sie älter ist etwas mit Mathe machen. Wir sind gespannt, wieder von ihr zu hören.

Hier ist ein grober Anhaltspunkt des Mensa-Tests:

115-124 ist durchschnittlich (Studenten)
125-134 ist begabt (Doktorand)
135-144 ist sehr talentiert (Intellektuelle)
145-164 Genie
165-178 Hochgenie
180-200 Höchstes Genie

You may also like

Warum Stille für unser Gehirn unerlässlich ist

Diverse Studien haben gezeigt, dass Lärm eine starke