Connect with us

Hi, what are you looking for?

Erhöhtes Bewusstsein

Leben

3 der wichtigsten Dinge, an die du dich erinnern solltest, wenn du das Gefühl hast im Leben aufzugeben

Spread the love

13618170_1125712680820456_1653735520_n

Depression ist etwas, das wir alle irgendwann in unserem Leben auf die eine oder andere Art erleben. Wenn du das liest, bist du wahrscheinlich entweder depressiv, oder du kennst jemanden, der damit zu kämpfen hat. Es ist ein Teil der Ebbe und Flut des Lebens. Es ist eine Art von Elefant im Raum für eine Menge Leute und ich weiss, dass es für viele Leute unangenehm ist, über Depression zu sprechen.

Ich möchte einige Einblicke mit den Menschen teilen, die an Depression leiden um ihnen zu helfen.

Zunächst einmal, schäme dich nicht dafür, dass du leidest und quäle dich nicht dafür, dass du nicht in der Lage bist momentan über die Depression hinweg zu kommen. Ehrlich, es ist nicht un-spirituell dir selbst einzugestehen, dass du depressiv bist oder das Gefühl hast, im Leben aufzugeben. Eigentlich ist es sogar mehr spirituell, ganz ehrlich zu dir selbst zu sein und dich den Dämonen zu stellen, anstatt vor ihnen wegzurennen. Lass uns einen Blick auf einige Dinge werfen, die wirklich deine Perspektive verschieben können in Zeiten von Depression:

1. Dein Schmerz ist nur ein Prozess

Dein Schmerz und dein Leiden ist nicht für immer. Wenn du sagst: ”Ich bin depressiv”, behauptest du, dass Depression etwas ist, das zu dir gehört und ein Teil dessen ist, wer und was du bist. Versuche zu sagen: ”Ich fühle mich depressiv” anstelle von ”Ich bin depressiv”.

Das eine erkennt deine Erfahrung als temporäres Gefühl dass die Fähigkeit hat zu gehen und das andere bindet dich an das Gefühl durch die Identifizierung. Du bist nicht ‘depressiv’. Erinnere dich daran, jedes mal wen du das sagst, korrigiere dich selbst bis es zur Gewohnheit wird dass du sagst ”Ich fühle” anstelle von ”Ich bin”. Du fühlst dich einfach nur deprimiert und alle Gefühle kommen und gehen.

Dein Schmerz ist hier um dir zu dienen, indem es dir einen Aspekt von dir selbst zeigt, der verbessert werden muss. Es ist eine Gelegenheit, das Leben eines höheren Bewusstseins zu leben. Es ist etwas das du erlebst und etwas, dass einem Sinn in deinem Leben auf irgendeine Art dient und wird so lange fortgesetzt, wie es in deinem Leben bleibt.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Ich verspreche dir, wenn du das jetzt gerade liest und an Depression leidest, dass es eine Zeit in deinem Leben geben wird, in der du mit Dankbarkeit zurückblickst, dass du gesegnet warst mit der Möglichkeit, Depression zu erfahren.

2. Jeder Moment ist eine Gelegenheit um deine Situation zu verbessern

Jeder einzelne Augenblick ist eine Chance deine Situation zu verbessern. Es ist auch eine Chance weiter in Depression und Bewusstlosigkeit zu rutschen. Es gibt nur zwei mögliche Ergebnisse die aus diesem gegenwärtigen Moment entstehen können: Du kannst dich entweder besser fühlen und deine Situation verbessern oder du kannst dich schlechter fühlen und deinen Heilungsprozess verzögern.

Jeder Moment ist eine Entscheidung zwischen der Arbeit der Heilung oder dort stehen zu bleiben wo du bist. Du kannst entweder 10 tiefe Atemzüge nehmen um deinen Geist zu verlangsamen und das Nervensystem zu stabilisieren, oder du kannst deinem Geist erlauben, dich zu schleifen, deine Gefühle und deine Aufmerksamkeit über den ganzen Ort.

Du kannst tief in deine Gefühle gehen oder du kannst flach auf der Oberfläche wohnen bleiben. Du kannst entweder meditieren oder den ganzen Nachmittag Netflix schauen. Es ist deine Entscheidung.

Und wenn du mit Depression umgehst, die verbunden ist mit Selbsthass: Es ist viel schwieriger dich selbst zu hassen wenn du tief drinnen weisst, dass du alle Schritte machst die du kannst um dich selbst als Person jeden Tag zu verbessern. Was zeigt dir dieser Moment über dich selbst und der Natur der menschlichen Erfahrung? Und welcher Moment wählst du als nächstes für dich?

3. Du verdienst immer mehr Liebe, nicht weniger

Egal was du in der Vergangenheit gemacht hast oder eben nicht, wie viele Menschen du im Stich gelassen hast, wie viele Male du gescheitert bist mit dem Leben zu kreieren, das du willst, wie viele Verbrechen du begangen hast, wie lange du Depression hattest und wie viele Menschen du um dich herum verletzt hast, du verdienst immer mehr Liebe, nicht weniger. Gerade jetzt, wo du bist, verdienst du mehr Liebe von dir selbst und von den Menschen um dich herum, nicht weniger.
Advertisement. Scroll to continue reading.

Offen zu sein um Liebe von sich selbst, von Gott und von anderen zu empfangen ist letztlich der Unterschied zwischen Heilung und dem Verbleib in einem Zustand der Selbstverachtung. Du verdienst es, Liebe und Glück zu empfinden. Du bist immer viel Wert, alleine aufgrund der Tatsache dass du eine Person bist, die ihr bestes versucht.

Und wenn du das Gefühl hast, dass du es nicht versuchst, dann ist es noch mehr Grund, der Liebe wert zu sein, denn es muss eine Entstellung geben, die dich daran hindert, das zu versuchen. Eine riesige Last fiel mir von den Schultern als mir jemand sagte, dass ich immer mehr Liebe verdiene, nicht weniger, egal wie ich über mich selbst fühlte oder was ich getan hatte.

Jeder Gedanke ist Energie und eine Chance um dich besser zu fühlen. Du verdienst es immer, dir selbst mehr Liebe zu geben. Erinnere dich immer daran!

You May Also Like

Advertisement
error: Content is protected