5 Dinge an die du dich erinnern solltest, wenn du dich gebrochen fühlst

1298

“Manchmal realisierst du deine eigene Kraft nicht, bis du deiner grössten Schwäche gegenüberstehst.” – Susan Gale

Keine Frage- das Leben wird dich von Zeit zu Zeit zerkauen und dich dann wieder heraus spucken. Nur weil wir durch diese Kämpfe gehen müssen, bedeutet es nicht, dass wir das Leben ganz aufgeben müssen. In der Tat, lehrt uns der Schmerz wertvolle Lektionen und zeigt uns, dass das Licht immer existiert, selbst an den dunkelsten Orten.

Wir alle waren schon einmal an diesem Punkt, aber wir dürfen keinesfalls zulassen, dass diese Gefühle unser ganzes Leben übernehmen. Der Schmerz wird nicht ewig anhalten und auf der anderen Seite davon, werden wir mehr Glück finden, als wir uns jemals vorstellen konnten. Wir leben in einer Welt der Dualität, wir können uns nicht komplett fühlen, ohne zuvor nicht Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit erlebt zu haben.

 HIER SIND 5 DINGE, AN DIE DU DICH ERINNERN MUSST, WENN DU DICH GEBROCHEN FÜHLST:

1. DENKE DARAN, NIEMALS AUFZUGEBEN.

Wir alle gehen durch Kämpfe im Leben- sie sind unvermeidlich. Überlege dir einmal, wie unbefriedigend das Leben ohne Herausforderungen sein würde. Wir würden nie wachsen und lernen, wenn wir nicht auch durch harte Zeiten gehen würden; wir würden einfach stagniert herumlaufen und uns langweilen. Hindernisse halten uns auf Trab, ermutigen uns durch Barrieren durchzubrechen und nicht in eine Falle des Komforts und der Selbstzufriedenheit zu fallen. Nur weil die Zeiten jetzt hart erscheinen heisst das noch lange nicht, dass es lange so bleiben wird. Halte deine Augen auf die Sonne und du wirst irgendwann feststellen, dass die Schatten hinter dir verschwinden.

2. DENKE DARAN, DEIN HERZ ZU ÖFFNEN FÜR DIE VERÄNDERUNGEN.

Oft erschweren wir uns das Leben durch das Ankämpfen gegen die Veränderung. Allerdings hält uns die Veränderung über Wasser, hilft uns zu wachsen und stellt sicher, dass wir uns weiter entwickeln und wichtige Lektionen lernen. Niemand sagte, dass die Veränderung schön ist, aber wenn es so wäre, wäre es das wirklich wert? Wenn du es nicht bemerkt hast, die besten Dinge im Leben geschehen dann, wenn wir eine Kreuzung erreichen und das Leben so dunkel und deprimierend scheint, dass wir uns nicht vorstellen können, dass es besser wird. Normalerweise, wenn du dein Limit erreicht hast und dir nicht vorstellen kannst, dass es weiter gehen kann, zeigt dir diese Verzweiflung, welches der richtige Weg ist. Nichts im Leben ist leicht, aber es wäre nicht annähernd so befriedigend, wenn es nur in deinen Schoss fallen würde.

3. DENKE DARAN, DASS DU EINE WAHL HAST.

An jedem Punkt hast du die Möglichkeit, dein Leben zu kontrollieren- keine äussere Kraft entscheidet welchen Job du haben wirst, wo du leben wirst oder welche Haltung du hast. Alles liegt in deinen Händen. Also, anstatt dich vor dieser Verantwortung zu fürchten oder sie zu verleugnen, nehme sie an. Du musst keinen Job ausführen, den du nicht magst, oder irgendwo leben, wo es dein Herz nicht glücklich macht, oder in einer Beziehung bleiben, nur weil es sich sicher anfühlt.

Denke daran, gebrochen fühlen bedeutet nur, dass wir bessere Entscheidungen für uns selbst treffen müssen. Gib dir selbst die Möglichkeit es zu tun. Du verdienst es, glücklich zu sein.

4. DENKE DARAN, DASS DER SCHMERZ NICHT FÜR IMMER ANHÄLT.

Schmerz hält nie ewig; wenn es so wäre, würden wir nicht einmal wissen, wie sich Glück anfühlt. Wie gesagt, das Leben funktioniert in einem Reich der Dualität- wir müssen Traurigkeit und Verzweiflung gefühlt haben, um Freude zu kennen, wie frustrierend das auch klingen mag. Denke auch daran, dass es okay ist, sich unbehaglich zu fühlen- anstatt diese Gefühle zu bekämpfen, erlaube es ihnen. Was du widerstehst, besteht, je länger du mit deinen innersten Gefühlen kämpfst, desto länger werden sie verweilen. Nehme den Schmerz an, lerne und wachse daran, und sei dankbar für die wertvollen Lektionen. Schmerz kann als ein wertvoller Lehrer dienen wenn wir ihn akzeptieren.

5. DENKE AN ALL DAS GUTE IN DEINEM LEBEN.

Oft, wenn wir uns gebrochen fühlen neigen wir dazu, uns auf alles was falsch läuft in unserem Leben zu konzentrieren, anstatt auf alles, was gut läuft. Selbst wenn du nur dankbar sein kannst für das ‘aus dem Bett kommen’ heute Morgen, erstreckte Dankbarkeit gegenüber dem Leben hilft, mehr Güte auf deinen Weg zu bringen. Wenn du deine Aufmerksamkeit auf das richtest, was schlecht läuft in deinem Leben, weisst du was dann geschieht? Du wirst nur mehr und mehr vom gleichen anziehen. Zahlreiche Studien haben Dankbarkeit mit besseren Beziehungen, besserer Gesundheit, einer optimistischeren Haltung gegenüber dem Leben und vielem mehr verknüpft.

You may also like

Dieses indische Dorf pflanzt jedes Mal 111 neue Bäume wenn ein Mädchen geboren wird

Eine Gemeinschaft in Rajasthan, Indien übt eine glänzende