8 Dinge zu erinnern, wenn du dich im Innern zerbrochen fühlst

3439

Dieses Leben bringt uns gerne an unsere Grenzen, aber manchmal scheint alles zu viel zu sein und wir fallen in einen schwarzen Abgrund der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit.

Zerbrochen zu fühlen bedeutet nicht, dass du ganz aufgeben solltest, es bedeutet nur, dass du einen Schritt zurück gehen musst und deine Gefühle an die Oberfläche kommen lassen solltest.

Von Zeit zu Zeit fühlen wir uns alle zerbrochen, denn das Leben kann herzzerreissend und erschreckend scheinen, wenn wir durch bestimmte Erfahrungen gehen. Diese Lektionen machen uns stärker und fähiger, mit dem Leben umzugehen. Nutze deine Gebrochenheit als Geschenk das dir hilft, als Person zu wachsen.

1. DENKE DARAN, DASS RISSE LICHT HINEIN LASSEN.

Wenn du von Zeit zu Zeit nicht gebrochen wirst, gäbe es keinen Platz für das Licht, deine Seele zu betreten. Grundsätzlich erfordert es schreckliche, herzzerreissende Erfahrungen für uns, all das Gute in der Welt zu sehen und für uns, um durch eine Transformation der Seele zu gehen. Hätten wir nur positive, erhebende Erfahrungen die ganze Zeit, würden wir keinen Raum haben um zu wachsen und keine Lebenserfahrungen, die uns herausfordern würden, widerstandsfähigere, mächtigere Leute zu werden.

Du kannst nicht erwarten, dass dir das Leben eine einfache Fahrt gewährt; wenn es so wäre, würden wir lebensverändernde Erfahrungen verpassen, die dich aufbrechen, auseinander reissen, und dich wieder in eine bessere Version von dir selbst aufbauen. Viele Teile von uns selbst öffnen sich wenn wir uns gebrochen fühlen, so erinnere das jederzeit wenn du dich erschöpft und zerschlagen fühlst vom Leben.

2. DENKE DARAN, DEINE GEFÜHLE ZU AKZEPTIEREN UND ZU EHREN; BEKÄMPFE SIE NICHT.

Fühle dich nicht schlecht für deine negativen oder schweren Emotionen; wenn du sie nicht haben würdest, würdest du kein Mensch sein. Bestimmte Erfahrungen garantieren eine starke Reaktion von uns, und manchmal bedeutet es Weinen, Schreien, auf die Knie fallen und die Wellen der Emotionen die über uns kommen, akzeptieren. All das zusammengeballte im Innern zu behalten, wird am Ende nach hinten losgehen, also halte deine Gefühle nie verborgen aus Angst vor der Reaktion anderer Menschen. Die Abwehr deiner Gefühle wird den Zusammenbruch nur verzögern und du wirst beim herum laufen die Last der Welt auf deinen Schultern fühlen. Du musst tapfer in den Platz in dir gehen, der diese Emotionen beherbergt, damit du beginnen kannst, durch sie zu arbeiten.

3. ERINNERE DEIN ”WARUM”.

Durch Nöte vergessen wir oft, was wir vom Leben in erster Linie wollen. Wir alle kamen hierher, um mit all unserem Herzen zu lieben und die Schwingung von diesem Planeten im Einklang zu erhöhen. Wenn du dich gebrochen fühlst, kannst du deine Mission hier auf der Erde leicht übersehen oder vergessen, aber durch schwere Zeiten zu gehen gibt deinem Zweck tatsächlich mehr Tiefe. Wenn du nicht durch unangenehme Erfahrungen gehen würdest, würdest du nicht in der Lage sein, mit so vielen anderen Menschen auf diesem Planeten zu verknüpfen, die fast jeden Tag durch harte Zeiten gehen. Halte dein ”Warum” im Kopf und reflektiere, wie die negativen Situationen die du vorgefunden hast, dir erlauben, eine gut abgerundete Sicht zu geben und deinem Zweck auf der Erde besser zu dienen.

4. ERINNERE, WAS ÜBER DEINE GEBROCHENHEIT HINAUS EXISTERT.

Nur weil du dich gebrochen fühlst bedeutet es nicht, dass die ganze Welt deine Perspektive teilt. Es bedeutet nicht, dass der ganze Planet in Flammen untergehen muss wegen eines schlechten Tages oder Erfahrung, die du hattest, so erinnere dich daran, deine Perspektive zu erweitern das nächste Mal, wenn du durch schlechte Zeiten gehst. Denke an die Tatsache, dass du immer noch frische Luft einatmen kannst, die Wolken vorbei ziehen siehst an einem sonnigen Tag, den Wind auf deiner Haut fühlst..denke an all die schönen Dinge die du trotz deiner Gebrochenheit tun kannst. Denke an all die guten Dinge die auf dem Planeten geschehen, trotz deinem vorübergehenden Tiefstand und die ganze Welt wird nicht mehr wie ein solch dunkler Ort aussehen.

5. DENKE AN DIE FREUNDE UND FAMILIE DIE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG DA SIND.

Wenn du dich down und out vom Leben fühlst, deine Freunde und Familie werden dich trösten und werden deinen Fels sein, wenn du sie brauchst. Zögere nicht, sie um Hilfe zu fragen, weil wir alle etwas Hilfe brauchen wenn wir durch eine schwierige Phase im Leben gehen. Wenn du dich wie eine Belastung für sie fühlst, denke an all die Male, in denen du für sie da warst; die Menschen, die sich um dich kümmern werden froh sein, dasselbe für dich zu tun.

6. DENKE DARAN, DICH AUF DIE DINGE ZU KONZENTRIEREN, DIE DIR FREUDE BRINGEN.

Oft wenn wir uns gebrochen fühlen, konzentriert sich unsere Aufmerksamkeit ganz auf unsere Verzweiflung und vergessen die Dinge, die uns Glück bringen. Gehe nach draussen und geniesse etwas Sonne, pflanze ein paar Blumen, fahre dein Fahrrad, treffe dich mit Freunden oder einfach etwas auf dieser Erde, das dein Herz mit Freude auleuchten lässt. Nur weil du dich gebrochen fühlst bedeutet es nicht, dass du jede wache Minute deines Lebens damit verbringen musst, über deine Gefühle zu grübeln und in einem Meer von Turbulenzen zu schwelgen.

7. IDENTIFIZIERE NICHT SO VIEL MIT DEINEN GEFÜHLEN.

Denke daran, dass du deine Gefühle oder Gedanken nicht wirklich besitzt; sie kommen und gehen wie sie wollen, und du beobachtest nur ihren Auftritt, auch wenn du sie nicht eingeladen hast. Denke über das nach: Du lädst bewusst Freunde und Familie in dein Haus ein, aber du klopfst nicht an den Türen deiner Emotionen und gibst ihnen eine Einladung zu deinem Gehirn. Es funktionierst einfach nicht so, so erinnere, dass du dich nicht identifizieren musst mit deinen Gefühlen. Du bist so viel mehr als deine temporären Emotionen, lass es nicht zu, dass sie dich kontrollieren.

8. ERINNERE DICH DARAN, DASS DAS LEBEN EINE REIHE VON HÖHEN UND TIEFEN IST, UND DAS IST NUR VORÜBERGEHEND.

Genau wie deine Emotionen, diese ganze Fahrt auf die wir seit der Geburt geworfen sind besteht nur für kurze Zeit. Wir nehmen es so ernst, aber übersehen die Tatsache, dass wir nicht für immer in dieser Existenz sind. Geniesse es, während es andauert; ja, sogar die Nöte und Verzweiflung, weil wenn du zurück schaust auf dein Leben, wirst du deiner Gebrochenheit genauso viel danken wie deinem Glück, für alles, was es dir gelehrt hat auf deiner eigenen persönlichen Reise.

Dieser Beitrag ist kostenlos und eine offene Quelle. Sie haben die Erlaubnis, diesen Beitrag unter einer Creative Commons Lizenz mit der Zuschreibung von Erhöhtes Bewusstsein neu zu veröffentlichen. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben.

You may also like

Krebskranker Senior strickte bis an sein Lebensende über 9000 Wintermützen für Obdachlose

Morrie Boogart ist ein bewundernswerter Mann. Im Jahr