Connect with us

Hi, what are you looking for?

Erhöhtes Bewusstsein

Leben

Alleine sein bedeutet nicht gleich einsam: 9 Zeichen dafür, dass du vollkommen zufrieden bist mit dem alleine sein

Spread the love

Schon von klein an wird uns beigebracht, dass wir irgendwann einen Partner haben sollten. Dass dein Leben nicht vollständig ist, ausser du hast die Liebe deines Lebens gefunden.

Es ist etwas, dem wir nicht entkommen können; wir sehen es auf den in Filmen, online und hören es in fast jedem zweiten Song im Radio.

Allerdings gibt es einige, bei denen Beziehungen nicht die oberste Priorität haben. Es ist nicht so, dass sie schüchtern, oder nicht in der Lage sind, eine Beziehung aufrechtzuerhalten; sie bevorzugen es einfach, Dinge auf eigene Faust zu tun und geniessen das Leben genauso, wenn sie alleine sind. Sie wollen nicht einfach mit jemandem zusammen sein, damit sie nicht alleine sind.

Ihr Fokus ist auf ihre Bedürfnisse gerichtet, und NUR auf ihre Bedürfnisse.

Dies kann sogar überschreiten zu ihren Freundschaften und familiären Beziehungen.. diese unabhängigen Menschen sind aber nicht totale Einzelgänger oder auch nicht sozial unfähig.

In der Tat sind die meisten von ihnen wohl die charismatischsten und extrovertiertesten Menschen, wenn es ihnen danach ist. Sie kennen einfach ihre sozialen Grenzen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Unabhängig zu sein ist nicht etwas, für das wir uns schämen sollten. Wenn du lieber einen Kaffee alleine geniesst anstatt mit Freunden, ist es völlig in Ordnung.

Wenn du dein Doppelbett lieber mit dir selbst teilst, anstatt mit einer anderen Person, ist es deine Wahl.

Manche Menschen brauchen einfach keine anderen Menschen und das ist in Ordnung. Sie lieben einfach ihren Solo-Lifestyle.

1. DU LIEBST FREIE WOCHENENDEN

Deine Art von Wochenende ist eine, die keine Pläne oder Verantwortungen beinhaltet. Du geniesst dein Wochenende am liebsten spontan, wonach es dir gerade ist.

Du würdest lieber alleine Zuhause bleiben mit deinen Favoriten- Netflix, Essen und Jogginghose- als auszugehen am Samstagabend, das mit hohen Kosten und betrunkenen Menschen verbunden ist.

2. DU HÄTTEST AUCH ÜBERHAUPT NICHTS DAGEGEN, ALLEINE INS KINO ZU GEHEN

Du fühlst keine Notwendigkeit, die neuesten Kino-Filme mit deinen Freunden anzuschauen. Wenn du einen Film sehen willst, dann gehst du ihn anschauen, ob mit oder ohne Freunde.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Besonders wenn du die Art von Person bist, die informiert sein möchte über die neuesten Filme. Darüber hinaus hast du die Garantie, alle Popcorn für dich alleine zu haben. 😉

3. DU FÜHLST DICH WOHL, ALLEINE ESSEN ZU GEHEN

Ausgehen zum Essen mit Freunden kann Spass machen, aber es kann auch ein Alptraum sein (denke an Allergien, Zwangsunterhaltungen und geteilte Rechnungen). Daher bist du ein grosser Fan davon, auch mal alleine essen zu gehen.

Du musst nicht jedermanns Bedürfnisse, Budgets oder ästhetischen Vorlieben gerecht werden.

4. DU BEVORZUGST ES, ALLEINE ZU TRINKEN

Einige denken, dass es traurig ist, Alkohol alleine zu konsumieren. Aber du denkst, dass es der Inbegriff des Glücks ist. Nur du, eine Flasche Wein und keine Erwartungen. Ausserdem musst du dir keine Sorgen machen um nach Hause zu kommen, weil du bereits Zuhause bist.

5. DU BEREIST DIE WELT ALLEINE

Die Idee, die Welt auf eigene Faust zu entdecken macht dir keine Angst- es begeistert dich. Es ermöglich dir dorthin zu gehen, wo du willst und das zu tun, was du tun willst, ohne auf jemand anderen Rücksicht nehmen zu müssen.

Alleine zu reisen ermöglicht es dir, dich selbst zu entdecken ohne die Ablenkung und den Druck von der Gegenwart einer anderen Person.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Es ermöglicht es dir, aus deiner Komfortzone heraus zu treten und neue Freunde zu finden.

Solo-Reisen macht Spass, aber mit Fremden zu reisen macht noch mehr Spass weil sie keine vorgefassten Urteile über dich haben.

6. DU MAGST ES NICHT, BETTEN ZU TEILEN

Doppelbetten sind in der Regel dafür gedacht, sie mit jemandem zu teilen, aber du bevorzugst es, in ganzer Breite zu liegen.

Du magst dich nicht um die Decke streiten oder mit dem schlechten Atem einer anderen Person aufzuwachen.

7. DU FINDEST ALLEINE FAHREN BERUHIGEND

Nichts heilt einen schlechten Tag und dunkle Gedanken besser als eine Solo-Fahrt zum Strand oder auf einer offenen Autobahn.

In einer Welt der ständigen sozialen Interaktion (online und offline), ist Solo-Fahren dein Mechanismus, um der Welt für einen kurzen Moment zu entkommen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Darüber hinaus kannst du deine Musik aufdrehen und umschalten, wann immer du willst.

8. DU VERNACHLÄSSIGST DEIN TELEFON OFT

Du fühlst die Notwendigkeit nicht, ständig Freunden zu schreiben für die soziale Interaktion. Du sprichst wann lieber mit ihnen persönlich.

Du magst es wahrscheinlich nicht, sinnlose Anrufe und SMS-Nachrichten zu empfangen. Manchmal vergisst du dein Telefon zu überprüfen oder auf Nachrichten zu antworten.

9. DU SIEHST ”ANHÄNGLICH” ALS UNATTRAKTIVE EIGENSCHAFT

Die Idee, nicht in der Lage sein aus einer Verpflichtung heraus zu kommen macht dir Angst, ob es eine Verpflichtung ist, zu einem Abendessen mit Freunden zu gehen, in einer Beziehung zu sein oder sogar deinen Handy-Vertrag.

Du brauchst diesen Raum, alleine zu sein, körperlich und geistig. Du kannst es nicht haben, wenn jemand ständig anhänglich ist, vor allem wenn jemand schon richtig an dir klebt.

Auch wenn du in einer Beziehung bist, brauchst du diese Zeit alleine, um deine geistige Gesundheit zu gewinnen.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Egal wie anspruchsvoll die Arbeit, Familie, Freunde und Beziehungen sein können, du brauchst immer die Zeit um einen Schritt von allem weg zu treten, um Raum für dich selbst zu haben.

Deine Momente und Gedanken alleine sind die einzigen Dinge, die die Gesellschaft nicht kontrollieren kann. Deine Entscheidungen sind voll und ganz deine Entscheidungen, und du liebst das.

You May Also Like

Advertisement
error: Content is protected