Ein brasilianischer Fotograf stellte einen ganzen Wald wieder her in 20 Jahren mit 2,7 Millionen Bäumen

4371

Ein brasilianischer Fotojournalist war völlig verblüfft, als er nach Hause zurückkehrte, in eine Stadt im Südosten Brasiliens, Minas Gerais. Ein Ort der einst ein Paradies tropischer Wälder war, voller Vögel und wild lebender Tiere, doch nichts bestand mehr. Kannst du dir vorstellen, von deiner Heimatstadt wegzugehen und bei deiner Rückkehr zu sehen, dass alle Bäume verschwunden sind?

In den 90er Jahren haben die Eltern von Salgado das Land an Sebastião und Lélia übergeben. Was sie nicht mehr besitzen. Heute ist es als Naturschutzgebiet und als gemeinnützige Organisation anerkannt, die junge Ökologen ausbildet und Millionen Baumsetzlinge züchtet.

Salgado und seine Frau Lélia Deluiz Wanick Salgado sammelten Partner und Teams, um Geld zu sammeln. 1998 gründete Salgado das Instituto Terra. Dieses Institut wurde gegründet, um 1’550 Hektar Regenwald auf der Farm Bulcão in Aimorés, Minas Gerais, zu gewinnen. Nach der Entwaldung wurde die Ranch als privates Naturschutzgebiet bezeichnet. Das Instituto Terra hat auch das Zentrum für Umwelterziehung und -wiederherstellung (CERA) geschaffen, einen Ort für Forschung und Bildung, der sich auf die Wiederherstellung von Umweltsanierungen konzentriert.

Im Dezember 1999 pflanzte Salgado seinen aller ersten Samen. Er pflanzte heimische Bäume an, so dass die Tierwelt zurückkehren würde. Über zwei Millionen Sämlinge von 290 Baumarten wurden gepflanzt- und die Ergebnisse sind unglaublich!

Aufgrund des Wiederbepflanzungsprozesses hatten die acht natürlichen Quellen, die vom Wald beherbergt wurden, zu fließen begonnen und die Fauna kehrte zurück.

Mit fast 700 Bildungsprojekten, 170 Gemeinden und 65’000 Menschen, die bis Dezember 2012 im Tal des Flusses Doce arbeiteten, war der River Doce für beide Bundesstaaten Minas Gerais und Espírito Santo zuständig, bis hin zu den Bundesstaaten Rio de Janeiro und Bahia.

Salgado erklärte, dass der Klimawandel durch Kohlendioxid passiert und dass das Pflanzen von Bäumen die Lösung sei.

Wir als Individuen müssen unseren Planeten verändern! Pflanze heute einen Baum!

Bilderquellen: InstitutoTerra

Beitrag via The Open Mind

You may also like

Vietnamesisches Unternehmen stellt biologisch abbaubare Strohhalme aus Gras her um dem Plastikverbrauch entgegen zu wirken

Ong Hut Co ist ein Unternehmen in Vietnam,