Ein Empath sein- 6 Tipps wie man die Lage meistert

2587

 

Sie fühlen alles, manchmal aufs extremste. Empathen sind natürlich gebende, spirituell eingestimmte und gute Zuhörer. Wenn du Herz möchtest, Empathen haben es. Durch dick und dünn sind sie für dich da, aber das kann alles sehr entwässernd sein für sie!

Wenn du ein Empath bist und nach Wegen suchst, es zu meistern, sind hier einige Tipps.

Kreiere einen Schutz

Visalisiere einen Schutz von Energie um deinen physischen Körper. Sehe ihn als strahlend und vollständig. Manche Menschen mögen es zu sehen als Weiss oder Gold. Entscheide, welche Farbe für dich gut funktionieren würde und sehe es so. Stelle dir den Schutz als fliessend und beweglich vor. Es ist gut für dich, flexibel zu sein, so kannst du das herein lassen, was dir dient, und das heraus, was es nicht tut. Führe diese Übung regelmässig durch.

Stelle dir vor, dass es einen Funken in der Mitte deines Seins gibt, der deine reine Essenz ist. Richte deine Aufmerksamkeit auf die Funken. Sei dir über deine Empfindungen, Gefühle und Gedanken bewusst. Versuche es zuerst wenn du alleine bist, und nach einer Zeit, übe es um andere. Sehe, ob du dein Bewusstsein von deiner Umgebung umschalten kannst zu dir selbst, und wieder zurück.

Ruhige Zeit

Achte darauf, dass du Mini-Pausen während des Tages zu deiner Gewohnheit machst. Atme frische Luft. Mache einen kurzen Spaziergang. Diese Einlagen werden die übermässige Stimulation von non-stop zu gehen, reduzieren.

Meditiere täglich

Du benötigst die Erdung, Zentrierung und Zeit alleine, wenn nicht mehr als jeder andere. Praktiziere Guerilla-Meditation. Um emotionaler Überlastung entgegenzuwirken, handle schnell und meditiere für ein paar Minuten. Das zentriert deine Energie, so dass du sie nicht von anderen aufnimmst.

Traditionelle Rauchzeremonie

Egal ob du Schwierigkeiten mit deinen empathischen Fähigkeiten hast oder nicht, es ist eine gute Idee, dich selbst (und dein Zuhause) regelmässig der Rauchzermonie zu unterziehen um die Energie und den Einfluss von anderen Menschen aus deinem Energiekörper zu lösen. Es ist eine Möglichkeit, deine Energie zu reinigen. Sage, Copal, Weihrauch, Nag Champa und Palo Santo sind alle zu empfehlen.

Entwickle deine Wurzel-Chakra

Die Wurzel-Chakra hilft uns damit umzugehen, vollständig in der Welt zu sein. Wenn die Wurzel-Chakra geöffnet ist, sind wir voll und ganz geerdet. Wenn sie nicht geöffnet ist, können wir ängstlich sein und Schwierigkeiten haben. Die Wurzel-Chakra zu öffnen und zu heilen hilft uns, Ängste loszulassen, die uns von unserer höchsten Manifestation abhalten.

Sage NEIN und setze Grenzen

Wenn jemand zu viel von dir fragt, sage ihnen höflich: ”nein.” Es ist nicht notwendig zu erklären warum.

Wenn du keine Lust zum Ausgehen hast, sage nicht ja, um anderen zu gefallen. Und fühle dich auch nicht schlecht, wenn du früh gehst.

Dieser Beitrag ist kostenlos und eine offene Quelle. Sie haben die Erlaubnis, diesen Beitrag unter einer Creative Commons Lizenz mit der Zuschreibung von Erhöhtes Bewusstsein neu zu veröffentlichen. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben.

You may also like

Wissenschaftler entdecken, dass Pflanzen auf Geräusche reagieren und ”hören” können

Ich spreche immer mit meinen Pflanzen. Sprichst du