Fischskulptur namens Goby inspiriert Menschen dazu, den Strand aufzuräumen

5869

Wie cool ist das denn?? Anstatt Mülleimer rund um den Strand zu haben, wurde die gigantische Fischskulptur namens ”Goby” entworfen, die aus Stacheldraht und Netz besteht.

Die riesige Skulptur steht direkt am Strand mit einem Schild ”Goby liebt Plastik, bitte füttere ihn”. Durch Goby macht es den Besuchern mehr Spass, ihren Plastik am richtigen Ort zu entsorgen. Vor allem Kinder lieben es, Goby zu füttern.

Ich denke es wäre für unsere Umwelt großartig, wenn man an mehreren Orten eine Skulptur wie Goby aufstellen würde, anstatt den trostlosen Mülleimer. Ich meine, was gibt es besseres, als eine ‘einfache’ Skulptur, die die Menschen inspiriert, ihren Abfall richtig zu entsorgen?

Auf unserem Planeten muss sich was ändern, denn Berichten zufolge wird es bis im Jahr 2050 mehr Plastikmüll als Fische im Meer geben. Wir sollten jetzt damit beginnen, etwas zu ändern! Recyceln ist sehr wichtig, um die Deponie zu schonen.

Laut dem auf dem Weltwirtschaftsforum veröffentlichten Bericht von Ellen MacArthur Foundations werden neue Kunststoffe innerhalb von 35 Jahren 20% der gesamten Ölproduktion verbrauchen. Das sind schockierende Zahlen und trotz der wachsenden Nachfrage werden nur 5% der Kunststoffe effektiv recycelt, während 40% auf einer Mülldeponie landen und ein Drittel in empfindlichen Ökosystemen wie den Weltmeeren…

Es ist an der Zeit jetzt etwas zu ändern!

H/T yupthatexists.com

You may also like

Warum Stille für unser Gehirn unerlässlich ist

Diverse Studien haben gezeigt, dass Lärm eine starke