Frau verlor ihren Verlobungsring und findet ihn 15 Jahre später an einem ungewöhnlichen Ort

866

Mary Grams passierte etwas Undenkbares. Während Gartenarbeiten verlor sie ihren Diamanten-Verlobungsring und konnte ihn einfach nicht mehr finden. Doch 15 Jahre später findet ihre Schwiegertochter den Verlobungsring an einem Ort, an dem ihn niemand erwartet hätte…

Bei der Ernte der Karotten im Garten machte sie die Entdeckung, mit der wohl niemand mehr gerechnet hätte. Ganz zufällig wuchs in diesem Jahr eine Karotte durch den schon vor Jahren verlorenen Diamant-Ring, von dem geglaubt wurde, ihn für immer verloren zu haben.

Iva Harberg via Reddit

Meistens findet man verlorene Dinge an Orten, an denen man sie nicht erwarten würden. Ein grosser Zufall, dass diese Karotte genau perfekt durch diesen Ring wuchs und ihn so zu seiner Besitzerin zurückbrachte.

Der Ring war bereits seit dem Jahr 1951 in Marys Besitz. Sie erhielt den Ring damals von ihrem Ehemann Norman und verlor ihn im Jahr 1966. Um mögliche Enttäuschungen zu vermeiden, erzählte sie Norman nicht, was geschehen war. Auch wenn Mary zu diesem Zeitpunkt nicht mehr auf der Hof lebte, wo sie den Ring damals verlor, war er trotzdem noch in Familienbesitz. Da der Hof bereits damals seit 100 Jahren in Familienbesitz war, war der Finderin Colleen klar, dass der Ring einem ihrer Familienmitglieder gehören musste. Leider erfuhr Norman, Marys Ehemann diese unglaubliche Geschichte nicht mehr, da er in der Zwischenzeit verstarb.

In diesem Video kannst du mehr über den verlorenen Schatz erfahren.

You may also like

Fischskulptur namens Goby inspiriert Menschen dazu, den Strand aufzuräumen

Wie cool ist das denn?? Anstatt Mülleimer rund