Geheimnisvoller Wald von 400 krummen Bäumen in Polen ist immer noch ein Rätsel für Wissenschaftler

1600

Es gibt einen kleinen Hain von Kieferbäumen in Westpommern, Polen der berühmt wurde.

Dieser Stand von gebogenen Kiefern bekannt als der krumme Wald ist einfach einer der seltsamsten Plätze in Zentraleuropa. Ausserhalb von Nowe Czarnowo, West Pomerania, Polen, liegen die fast 400 Bäume und es wird von vielen zugestimmt, dass sie von Menschenhand erschaffen wurden irgendwann in den 1930er Jahren, aber aus welchen Absichten heraus steht immer noch zur Debatte. Jeder Baum ist nahezu 90 Grad gebogen, eine Form die möglicherweise hilfreich bei dem Boot oder Möbelbau sein könnte. Komisch genug, sind die Bäume in genau der gleichen Richtung gebogen: nach Norden. Eine schnelle online suche offenbart eine Vielzahl von Verschwörungstheorien von Hexerei zu Energiefelder.

crooked-forest-krzywy-las-kilian-schonberger-poland-6

You may also like

Das hier ist an alle Menschen, die mich immer noch lieben, wenn ich am wenigstens liebenswert bin

Dieser Beitrag ist genau an die Leute, die