Heiliges Holz: Palo Santos Effekte und seine spirituelle Bedeutung

Heiliges Holz: Palo Santos Effekte und seine spirituelle Bedeutung

Bursera graveolens, auch bekannt als Palo Santo oder Heiliges Holz, ist ein heiliger Baum, der einen faszinierenden Platz in der Geschichte und jetzt vielleicht sogar in der modernen Medizin einnimmt. Seit Jahrhunderten wird es von Schamanen und Ahnenmedizinern während des Gebets, Rituals, Wahrsagens und Heilens benutzt. Ähnlich wie seine Verwandten Myrrhe und Weihrauch ist Palo Santo reich an sauerstoffreichen Terpenen im Gehirn, einschließlich a-Terpineol und Limonen, was die inspirierende, energetisierende Wirkung erklärt, für die es bekannt ist.

Palo Santos Geschichte reicht bis in das antike Inkareich zurück, wo es in Form von ätherischem Öl verwendet wurde, um die spirituelle Reinigung zu beruhigen, zu entspannen und zu fördern. Der Schamane von Peru verbrennt Palo Santo Stöcke als Vorbereitung für die Meditation, da das Aroma Unglück, negative Gedanken und böse Geister klären soll. Es wird auch von südamerikanischen Ureinwohnern verbrannt, um schlechte Energien um sie herum und in ihren Häusern mit den natürlich therapeutischen Dämpfen zu vertreiben.

Lese auch: 7 einfache Tipps um schlechte/negative Energie zu beseitigen

Zusätzlich zu ihren metaphysischen Fähigkeiten wurde diese mysteriöse Pflanze auch traditionell bei der Behandlung einer Reihe von Beschwerden eingesetzt, darunter Erkältungs- und Grippesymptome, Allergien, Kopfschmerzen, Entzündungen, Stress, Depressionen und vielem mehr. Veröffentlicht in Natural Product Communications ist eine Studie, die festgestellt hat, dass das ätherische Öl von b. Graveolens als eine mutmaßliche antiproliferative Substanz, die sich bei der Hemmung des Brusttumorwachstums als wirksam erwiesen hat. Es hat ein gewisses Maß an Anerkennung als potentielles Chemotherapeutikum erlangt und könnte eine herausragende Rolle in der Zukunft der Krebsbehandlung spielen.

Palo Santo wird ethisch geerntet, da nur natürlich gefallene Äste verwendet werden, die von der peruanischen Regierung reguliert werden. Das Leben der Bäume darf niemals unter Berücksichtigung der Heiligkeit des Holzes, das sie tragen, geschnitten werden. Die angeblichen therapeutischen Eigenschaften von Palo Santo werden während eines metamorphen Heilungsprozesses herbeigeführt, der 3-5 Jahre dauert, nachdem ein Ast abgefallen ist. Während dieses Prozesses kristallisiert der einst flüssige Saft des Baumes und bildet Ablagerungen, die dem Palo Santo sein reiches orange und goldenes Aussehen verleihen. Innerhalb der Lagerstätten ist die Essenz des Palo am tiefsten.

Lese auch: Pflanzen, die positive Energie und Glück in dein Zuhause bringen könnten

Ganz allgemein wird das aus Palo Santo gewonnene ätherische Öl unter die anderen “Öle der Erleuchtung” wie Zypresse, Weihrauch, Helichrysum, Rosmarin und Sandelholz eingeordnet, die alle für ihre therapeutischen und spirituell erhebenden Eigenschaften bekannt sind.

Referenzen:
Monzote, L., GM Hill, A. Cuellar, R. Scull, and WN Setzer. “Chemical Composition and Anti-proliferative Properties of Bursera Graveolens Essential Oil.” National Center for Biotechnology Information. U.S. National Library of Medicine, n.d. Web. 21 Oct. 2015.
David Crow. Sacred Smoke: The Magic and Medicine of Palo Santo. N.p.: n.p., n.d. Print.
Palo Santo.” Third Eye Wood. N.p., n.d. Web. 21 Oct. 2015.

Facebook Comments

You may also like

Farbtheorie- Die gesundheitlichen Vorteile der Farbe Rot

Giftige Beeren, Stopplichter, Warnschilder… Es ist keine Überraschung,