”Ich liebe dich” aus der Perspektive eines Narzissten

”Ich liebe dich” aus der Perspektive eines Narzissten

- in Leben
5249

Für diese desillusionierte Generation sind “Ich liebe dich” abgenutzte Worte. Sie werden zu viel gesagt, aber gleichzeitig nicht genug. Sie bedeuten verschiedene Dinge in verschiedenen Kontexten, aber sie haben immer eine ganz besondere Bedeutung.

Manchmal werden die Worte von Menschen benutzt, die ihre Bedeutung nicht vollständig erfassen, von denen, die völlig von sich selbst absorbiert sind, von Menschen, die niemanden außer sich selbst lieben können.

Wir alle sind in unserem Leben schon auf solche giftigen Menschen gestossen, deren Definition von Liebe Kontrolle und Besessenheit ist anstatt Fürsorge und Verständnis. Wenn du unglücklicherweise die Erfahrung gemacht hast, von einem Narzissten geliebtzu werden, wirst du dich definitv mit diesem Brief identifizieren. Er wurde von jemandem geschrieben, der unfähig ist,über sich hinaus zu denken.

“Liebe/r Partner/in,

Ich werde dir diese Worte niemals in der Realität sagen, denn wenn ich es täte, würde es zeigen, wie ich die Welt bewusst ausbeute für das einzige, was mir wichtig ist – meinen Nutzen. Da ich mich nur um mich selbst kümmere, muss ich die ganze Last der Beziehung tragen, während ich die Vorteile daraus erlange.

Wenn ich sage, dass ich dich liebe, dann meine ich es wirklich so. Ich liebe es, wie hart du für mich arbeitest. Ich liebe es, dass ich dich gezwungen habe, Kompromisse einzugehen, um mich glücklich zu machen. Ich liebe es, dass du alles für mich tust, aber du hast es aufgegeben, dass ich diese Höflichkeit erwidere.

Ich liebe es, dass ich die Kraft habe, dich zu Tränen zu bringen, dass du dich klein und unbedeutend fühlst. Ich weiß, dass du alles von mir durchgehen lässt und ich ziehe dich immer wieder runter, so dass du nicht merkst, dass du eigentlich etwas viel besseres verdienst als das, was ich dir gebe.

Ich mag es, wenn ich dich beschuldigen kann oder dich einfach verrückt mache, wenn du Dinge ansprichst, über die ich nicht reden will. Außerdem liebe ich es, dass ich immer mehr von dir erwarten kann, während du deine Erwartungen an mich immer weiter senkst. Es macht mein Leben so einfach, wenn du mich immer und immer wieder über dich laufen lässt!

Ich liebe es, wie ich deine Unschuld und deine Freundlichkeit als selbstverständlich betrachten kann um es für meinen Nervenkitzel und Vergnügen zu verwenden. Ich liebe es, wie ich mich immer darauf konzentrieren kann, meinen Schmerz und meine Beschwerden zu lindern. Nichts ist jemals genug; Ich fühle mich nicht genug geliebt, respektiert, bewundert und für genug gesorgt. Und all dieses Elend, das ich auf dich loslasse, um es zu reparieren.

Es ist nicht so, dass ich nicht weiß, dass du Unterstützung, Liebe und Fürsorge brauchst; Ich glaube halt einfach, dass es nicht so wichtig ist wie meine Gefühle. Ich bin die Priorität für uns beide und das ist wirklich alles was ich will. Es geht nie um die Nähe, die Empathie oder die Verbindung, die du willst. Es geht nie darum, wie ich dich verletze. Es geht immer darum, wie ich dich kontrollieren kann und dir das Gefühl gebe, dass du nicht genug machst.

Ich bin dir überlegen und ich liebe dich so, wie man einen kostbaren Besitz liebt. Du bist genau wie all die anderen schönen Dinge, die ich besitzen möchte und ich liebe den Neid, den andere empfinden, wenn sie dich in meinem Arm sehen.

Da ich ständig andere verletze, leidet mein Gehirn 24 Stunden am Tag an grossem Selbsthass. Deshalb verbringe ich gerne Zeit mit dir. Ich liebe es nämlich sehr, dich von deiner emotionalen Unterstützung zu ernähren und ich liebe es, dich zu hassen, weil ich dich ständig brauche. Ich liebe es, dich für meine eigenen narzisstischen Neigungen verantwortlich zu machen.

Ich liebe dich, weil ich Angst vor dem Selbsthass in mir habe. All die Gefühle, vor denen ich Angst habe, die Bedürftigkeit, die Emotionen, einfach alles, für was ich dich schwach und verrückt nenne, lässt mich dich lieben, weil ich mich von dir ernähre. Ich liebe dich, weil ich dich wie einen Boxsack behandeln kann, wenn dieser tiefe schwache Teil von mir zu öffnen droht.

Natürlich wirst du mich eines Tages verlassen, wenn du all das wahrnimmst. Also werde ich es dir nie sagen und ich werde dich immer hoffen lassen, dass ich ein besserer Mensch werde, aber in Wirklichkeit werde ich es niemals. Nur wenn du von mir gehst, wird meine Zufriedenheit jemals verdrängt werden. An dem Tag, an dem du aufhörst dich um mich zu sorgen, werde ich fallen und ich werde meine Lektion lernen. Aber ich weiß, dass dieser Tag niemals kommen wird, weil ich dich so in meinen Sorgen gefangen halte, dass du niemals an deine eigenen denken kannst. Und das ist einfach perfekt für mich.

Mit meiner endlosen Selbstliebe

Deine narzisstische Hälfte.”

Dieser Brief ist natürlich fiktiv und ein echter Narzisst würde niemals so aufrichtig sein. Aber wenn du auch Erfahrungen mit einem giftigen Partner gemacht hast, dann wirst du wissen, wie wichtig diese Art von Ehrlichkeit ist, dir zu helfen, dir selbst zu vergeben und weiterzumachen.

Facebook Comments

You may also like

Harvard Studie sagt, dass 1/3 der Todesfälle verhindert werden könnten, wenn jeder Fleisch aufgeben würde

Könnte die Einführung einer vegetarischen Ernährung die Anzahl