Möchtest du Wespen abwehren? Trage rote Hosen…und binde eine Papiertüte an den nächsten Baum

Möchtest du Wespen abwehren? Trage rote Hosen…und binde eine Papiertüte an den nächsten Baum

- in Leben, News, Uncategorized
2481

article-2406094-1B863EA1000005DC-831_310x433

 

Wie Millionen von uns versuchen, die letzten Sommermonate im Freien zu geniessen, können wir uns oft damit beobachten, die besonders ärgerlichen und ungebetenen Gäste loszuwerden, in dem wir versuchen, die um uns fliegene Vesoula vulgaris, besser bekannt als die Wespe, von uns wegzuschlagen.

Nach einem besonders langen und kalten Winter, kann man davon ausgehen, dass es ein gutes Jahr für Wespen wird.
Wie kann man sich aber schützen und was kann man tun, wenn man von einem dieser Kerlen gestochen wird?

Ein Picknick fit für einen Schwarm

Obwohl Wespen keine Zähne haben, haben sie sicherlich einen süssen Zahn. Sie neigen dazu, sich auf Proteinbasis-Lebensmittel, wie Fleisch zu stürzen, da sie es benötigen, um Muskeln aufzubauen. Besonders Obst mögen sie gerne- je reifer und faul desto besser-ärgerliche für Picknicker, Wespen werden durch alles süsse angezogen. Süss-Getränke, Eis, süsse Saucen und Schokolade sind alles grosse Versuchungen. Wein mögen sie auch gerne! Also, wenn du die Wespen-Zahlen reduzieren möchtest, lass diese Menge im Kühlschrank.

Wespen lieben gelb

Wenn du draussen isst, versuche, so viel Nahrung wie möglich in versiegelten Behältern zu halten, bis du bereit bist, es zu essen. Wespen werden auch von bestimmten Farben angezogen, vor allem weiss und gelb. Wie die meisten Insekten, können sie die Farbe rot nicht sehen, so lohnt sich die Investition in ein rotes Hemd und wenn du dem Hohn deiner Freunde standhalten kannst, dann auch noch rote Hosen. 😉

8820685Bild:www.calgaryherald.com

Benutze kein Aftershave oder Parfüm. Auch die Düfte in Haarspray und Haargel sind für Wespen attraktiv. Versuche auch, duftende Deodorants zu vermeiden, auch wenn du Sonnencreme trägst, vermeide alle, die einen Duftstoff enthalten.

Werde nie aufgeregt und schlage um dich herum

Wenn dir eine Wespe immer näher kommt, ist das schlimmste, was man tun kann, in Aufregung zu geraten und die Arme um sich herum zu schlagen in Panik. Solche Bewegungen erregen Wespen nur und machen sie wütend, so ist es sehr viel wahrscheinlicher, dass du gestochen wirst. Stattdessen, bleib ruhig und still, oder laufe langsam davon.

Und egal was du tust, störe nie ihre Nester, die aussehen wie grosse, papierige, graue Birnen. Das Wespennest ist ihr Schloss und deshalb werden sie es mit grösster Grausamkeit verteidigen. Wenn du ein Nest siehst, lass es alleine. Wespen werden auch mit Licht angezogen, so versuche, wenn es dunkel wird, Lichter draussen zu vermeiden und verwende stattdessen Kerzen.

Halte Wespen auf natürliche Weise fern

Es gibt einige Gerüche, die Wespen angeblich nicht gerne mögen, darunter Eukalyptus, Minze und Wermut. Gib einige Tropfen Eukalyptusöl um den Tisch herum und lege eine Minze-Pflanze in die Mitte auf den Tisch, anstatt einem Krug mit Blumen. Wenn du Wermut hast (nicht viele pflanzen es weil es giftig ist), dann helfen getrocknete Stecklinge auch, Wespen zu fernzuhalten.

Denke bevor du zu schlägst

Es ist ein Mythos, dass Wespen keiner nützlichen ökologischen Funktion dienen. Sie helfen, Blumen und Früchte zu bestäuben und beuten viele andere Schadinsekten. Sie essen Zecken und ernähren ihre Jungen mit Stubenfliegen. Kurz gesagt, ohne Wespen würden wir viele weitere Schädlinge haben.

Dadurch sehen manche Menschen das töten von Wespen als ebenso unmoralisch wie das töten von Bienen. Ausserdem, durch das töten von einer, insbesondere durch zerquetschen kannst du es tatsächlich noch schlimmer machen, da ihre sterbenden Körper ein Pheromon freigeben, das andere Wespen in der Nähe anzieht und sie angriffslustig macht. Das zerkleinern eines Wespe mit einem Messer, kann vielleicht zur Bewunderung von anderen Gästen führen, definitiv wird es aber nicht helfen, die Wespen fernzuhalten, sondern zieht nur noch mehr an deinen Tisch!

article-2406094-0D77BD7800000578-922_638x430

Sind die alten Tricks die besten?

Wenn du trotz deinen Bemühungen von einer Wespe gestochen wirst und du dich schwindlig fühlst, oder nicht mehr in der Lage richtig zu atmen, solltest du einen Arzt aufsuchen. Allerdings ist eine leichte Schwellung rund um den Biss eine ganz normale Reaktion.
Hypochonder kann behaupten, dass eine solche Reaktion bedeutet, dass du eine Allergie hast, aber das ist nicht gleich der Fall. Manchmal kann die Schwellung erschreckend gross erscheinen und für Tage anhalten, aber auch dann, das ist normal.

Essig zur Beseitigung von Beschwerden
Wespen-Gift ist alkalisch. Verwende eine Säure (Essig), um es zu neutralisieren. Es kann angewendet werden mit einem Stück Stoff oder Bandagierung. Stelle sicher, dass die Stiche für mindestens 15 Minuten eingeweicht werden. Einige Essig-Arten werden durch die Haut absorbiert und es sollte deutlich bei der Beseitigung von Beschwerden helfen.
Zudem kannst du auch Natron verwenden- dazu gibst du einen Esslöffel Natron in eine grosse Schüssel mit Wasser und streiche es auf den betroffenen Bereich. Ein Eiswürfel wirkt auch Wunder, um die Schwellung zu lindern.

Und Vorsicht: Wespen können dich im Gegensatz zu Bienen mehrmals stechen. So unerwünscht die Wespen auch sein mögen, nimm etwas Trost aus der Tatsache, dass, solange Wespen um deine Schale mit Erdbeeren und Sahne summen, ist es zumindest immer noch Sommer und die ersten kalten Herbsttage sind noch nicht da.

Bild: www.wired.co.uk

Facebook Comments

You may also like

5 Verhaltensweisen die zeigen, dass du ein höheres Bewusstsein erreichst

Eine Sache, die wir zweifelsfrei wissen ist, dass