Pinguin schwimmt jedes Jahr 8000 Kilometer um den Mann zu sehen, der sein Leben gerettet hat

4269

In Brasilien ist es illegal, wilde Tiere als Haustiere zu halten. Aber trotz allem, was das Gesetz sagen mag, kommt Dindim jedes Jahr zurück seit dem Jahr 2011, um mit seinem besten Freund zu leben.

Der 71-jährige pensionierte Maurer und Teilzeit Fischer Joao Pereira de Souza fand Dindim, ein südamerikanischer Magellan-Pinguin, bedeckt in Öl und dem Tode nahe. Als De Souza ihn wieder gesund gepflegt hatte, merkte er, dass Dindim nicht mehr gehen wollte; als er schliesslich ging, war De Souza überrascht, dass er die nächsten Jahre wieder zurückkehrte.

“Ich liebe den Pinguin wie mein eigenes Kind und ich glaube, dass der Pinguin mich auch liebt.” sagte Joao zu Globo TV. ”Niemand sonst darf ihn berühren. Er pickt sie, wenn sie es tun. Er legt sich auf meinen Schoss, lässt mich ihn duschen, erlaubt mir, ihm Sardinen zu füttern und ihn hochzuheben.” (h/t: independent)

“Jeder sagte, dass er nicht mehr zurückkommen würde, aber er kam mich die letzten vier Jahre immer besuchen”

Der 71 Jahre alte Joao fand diesen Pinguin mit Öl bedeckt und dem Tode nahe im Jahr 2011

”Er blieb bei mir für 11 Monate und dann…verschwand er”

 Dindim kam jedes Jahr wieder zurück und schwimmt dafür 8000 km

“Ich liebe den Pinguin wie mein eigenes Kind und ich glaube, dass der Pinguin mich auch liebt und wenn ich ihn sehe, wedelt er mit dem Schwanz wie ein Hund”

“Niemand sonst darf ihn berühren. Er pickt sie wenn sie es tun”

“So etwas habe ich noch nie gesehen. Ich denke, dass der Pinguin glaubt, dass Joao ein Teil seiner Familie und wahrscheinlich auch ein Pinguin ist”- sagte Biologe Professor Krajewski

via: Bored Panda

You may also like

Krebskranker Senior strickte bis an sein Lebensende über 9000 Wintermützen für Obdachlose

Morrie Boogart ist ein bewundernswerter Mann. Im Jahr