Pitbull rettet Familie vor Hausbrand und zieht 7 Monate altes Mädchen an ihrer Windel aus dem Haus

26318

Es gibt ganz viele Gründe, warum es wundervoll ist, einen Hund zu haben. Wenn du mit einem Hund aufgewachsen bist, oder erst seit kurzem das Leben mit Hund kennst, weisst du, wie es sich anfühlt einen so treuen Freund zu haben.

Es gibt viele unglaubliche Geschichten über Hunde und diese Geschichte, die sich letztes Jahr in Stockton, Kalifornien abspielte ist eine davon.

Sasha- der lebensrettende Hund

In der Hitze des kalifornischen Sommers im letzten Juni genoss Nana Chaichanhda einen ruhigen Sonntagabend im Bett und bereitete sich auf eine weitere Routinewoche vor. Was sie jedoch nicht wusste, war, dass in der nebenan liegenden Wohnung ein Feuer entfacht war, das ihrer Cousine gehörte und nicht nur ihre Woche im Chaos begann, sondern auch das Leben ihrer ganzen Familie gefährdete.

Nana ist eine alleinerziehende Mutter von drei Kindern, die alle unter 10 Jahre alt sind. Das jüngste ihrer Kinder war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 7 Monate alt. Sie und ihre Kinder lebten zusammen mit ihrem Pitbull Sasha, in einem Vier-Personen-Apartment. Die Nacht des Feuers war eine der wenigen Nächte, in denen Nana beschlossen hatte, Sasha für die Nacht draußen zu lassen. Nach dieser Nacht stellte Nana fest, dass diese einfache Tat ihr Leben gerettet haben könnte.

Sasha erkannte als erste, dass in der Anlage ein Feuer entstanden war und begann sofort zu bellen und gegen die Hintertür zu springen. Nana ließ Sasha herein und wusste sofort, dass etwas nicht stimmte. Als sie das Feuer sah, verstand sie es und rannte ins Schlafzimmer, um ihre 7 Monate alte Tochter zu holen. Aber ihre unglaubliche Pitbull Hündin war ihr weit voraus.

Sasha war in das Zimmer des Babys gerannt und hatte sie an der Windel gepackt, um sie vor dem Feuer zu retten. Nana war der Meinung, dass es wahrscheinlich am besten wäre, wenn sie das Baby selbst aus dem Haus tragen würde, war aber erstaunt, dass Sasha so intuitiv und selbstlos war.

Dank Saschas Warnung gelang es jedem, unbeschadet aus dem Gebäude zu kommen. “Es bedeutet sehr viel”, sagte Nana. ”Ich bin Sasha alles schuldig. Wenn sie nicht gewesen wäre, wäre ich immer noch im Bett gewesen und die Dinge hätten eine schlechtere Wendung nehmen können.”

Asche und Nachwirkungen

Die Ursache des Brandes musste untersucht werden, da Nanas Cousine zum Zeitpunkt des Brandes nicht anwesend war. Und obwohl die Feuerwehrleute die Flammen auf dem Dachboden in Schach halten konnten, wurden sowohl Nanas als auch die Wohnungen ihrer Cousine ​​vorerst als unbewohnbar angesehen. Glücklicherweise konnten Nana und ihre Familie bei einer nahe gelegenen Tante bleiben.

Und was Sasha angeht, so lebt sie als Lebensretterin weiter. Ich hoffe, dass Nana sie zumindest mit einem oder zwei zusätzlichen Belohnungen verwöhnt hat.

Beurteile die Hunde nicht nach ihrem Aussehen

Pitbulls werden oft als aggressive und bösartige Hunde angesehen. Und genau aus diesem Grund ziehen nur wenige Familien Pit Bulls in Betracht, wenn sie nach einem Familienhaustier suchen. Nana hofft, dass diese Geschichte die Sicht der Menschen auf Pitbulls verändern und es ihnen zeigen wird, dass sie fürsorglich, rücksichtsvoll und sogar lebensrettend sein können.

Artikelbild: whitewolfpack.com

You may also like

Durchsichtige Sonnenkollektoren werden aus Fenstern grüne Energiekollektoren machen

Forscher der Michigan State University entwickelten vollständig transparente