Tierheim-Hund rettet sich und seinem besten Freund mit dieser Umarmung vor dem Tod

5902

Kala und Keira, zwei Tierheim-Hunde, deren Geschichte um die Welt ging.

In den meisten Tierheimen in den USA werden die Hunde eingeschläfert, wenn sie schon eine gewisse Zeit im Tierheim verbrachten, ohne adoptiert zu werden.

Und das hätte auch das Ende von Keira und Kala’s Geschichte sein sollen. Denn die beiden Hunde verweilten schon eine lange Zeit in diesem Tierheim und rückten somit auf der Tötungsliste immer weiter nach oben. Doch das Schicksal hatte einen anderen Plan mit ihnen.

Am Tag der Euthanasie veröffentlichte die Tierschutz Organisation Angels Among Us Pet Rescue das letzte Foto der Beiden. Es sollte der letzte Versuch sein, ein Zuhause für die zwei kerngesunden besten Freunde zu finden um sie vor diesem traurigen Schicksal zu bewahren.

Mit der Überschrift “Wenn uns niemand rettet, wird man sie von mir wegnehmen” wurde das Bild veröffentlicht.

dog-hug-saves-friend-1

Innerhalb von nur wenigen Minuten wurde das Bild über Tausend Mal geteilt und so kam 2 Stunden später tatsächlich die für alle Beteiligten erfreulichste Nachricht: ”Die beiden werden adoptiert!” Das beste an der Geschichte ist, dass ein grossherziger Mann, der ganz in der Nähe des Tierheims wohnt gleich beide zusammen adoptierte, damit sie für den Rest ihres Lebens zusammen sein können.

Auf dem Bild lernten die beiden Hunde Kala und Keira ihr neues Herrchen zum ersten Mal kennen und gleich auch schon lieben.

dog-hug-saves-friend-2

Es sind Geschichten wie diese, die uns beweisen, dass Liebe der beste Weg ist, um ein Leben zu retten.

Wir sind überzeugt, dass dieser junge Mann in den Beiden zwei Freunde fürs Leben gefunden hat und es ihm die zwei für immer danken werden.

justsomething.co

You may also like

Die einfachste Sache, die du jeden Tag tun kannst, um dich geistig stärker zu machen

Wenn du denkst, dass Sport die einzige Möglichkeit