Warnzeichen die dir das Universum senden könnte, wenn du auf dem falschen Weg bist

Warnzeichen die dir das Universum senden könnte, wenn du auf dem falschen Weg bist

- in Leben, News, Spiritualität, Wissenschaft und Metaphysik
7585

Oft wird von uns Menschen geglaubt, dass uns Dinge einfach nur passieren. Wenn wir uns jedoch enger mit unserer Intuition verbinden, erkennen wir, dass alles, was uns passiert, aus unserer eigenen Kreation besteht.

Oft sind wir uns vielleicht darüber nicht bewusst, dass wir die ganze Zeit erschaffen, von Moment zu Moment… Zum Glück aber sendet uns das Universum Zeichen, wann wir uns auf dem richtigen Weg befinden und noch wichtiger, wenn wir auf dem falschen Weg sind.

Diese Warnzeichen vom Universum treten häufig in Form von unerwünschten Ereignissen und Umständen auf. Diese Zeichen geben uns einen Hinweis, dass sich unsere Energie auf einer niedrigen Schwingungsfrequenz befindet. Die Gefühle, Gedanken und Handlungen sind negativ ausgerichtet und das wiederum schafft unerwünschte Umstände und Ereignisse.

Umgekehrt aber, wenn deine Gedanken, Gefühle und Handlungen sich auf einer hohen Schwingungsfrequenz bewegen, wird sich das Leben ausgezeichnet ausrichten. Deshalb ist es so wichtig, dass wir unsere Schwingung erhöhen, indem wir ganz bewusst positive Gedanken wählen. Obwohl wir in der Lage sind, mit einer hohen Schwingungsfrequenz zu schwingen, ist es für uns dennoch eine Herausforderung. Das liegt daran, dass unsere Seelen hier auf der Erde in einer physischen Dimension stecken, die viel dichter und langsamer ist als die höheren, ätherischen Dimensionen. Die einfache Zusammensetzung unseres Körpers und unseres Planeten besteht aus viel niedrigerer Schwingungsenergie als die, von unseren Seelen. Solange wir aber diese Warnzeichen vom Universum beachten (ohne dass unsere Egos sich darauf festlegen können!), Können wir schnell wieder auf die richtige Spur kommen. Einige Zeichen, die deine Richtung gesendet werden könnten:

  • Im Stau stecken bleiben
  • Sich verletzen
  • Schmutzige Blicke oder abfällige Bemerkungen von anderen erhalten
  • Unruhige Bauchgefühle
  • Streitigkeiten mit deinen Lieben
  • Unerwartete Ausgaben oder Rechnungen in der Post
  • Krank werden
  • Kopfschmerzen
  • Unangenehme Gerüche, Geräusche oder Geschmäcker
  • Etwas wichtiges verlieren oder kaputt machen

Jedes dieser Zeichen kann ein Hinweis darauf sein, dass du dich selbst zentrieren und deine Frequenz anpassen solltest. Ignoriere diese Warnzeichen nicht!

Nimm einen tiefen Atemzug, entferne dich von der Situation oder nimm dir sogar eine Minute, um zu meditieren, wenn du es kannst. Wenn diese Warnsignale schnell erkannt werden und man schnell auf sie reagieren kann, dann stoppt der einfache Akt des Zentrierens den negativen Impuls.

Bildquelle

Facebook Comments

You may also like

Tipps die dir helfen können, deinen Geist zu befreien und deine kreative Seite zu erwecken

Wir haben bereits hundertmal gehört, dass wir nicht