Warum du einen Hund aus dem Tierheim adoptieren solltest…

4728

Du rettest ein Leben.

Die Tiere, die sich in Tierheimen und Tötungsstationen befinden, brauchen dringend einen Menschen, der ihnen diese letzte Chance auf ein schönes Leben gibt. Sie wurden entweder ausgesetzt, waren Strassenhunde, oder wurden von ihren Besitzern einfach im Tierheim abgeschoben. Sie sind hilflos. Viele Menschen glauben, dass es nur ältere Hunde in Tierheimen gäbe und dass sie generell unberechenbar, oder gar böse seien, aufgrund ihrer Vergangenheit und es sich daher mehr lohne, einen Welpen für viel Geld von einem Züchter zu kaufen. In Tierheimen gibt es Hunde aller Altersklassen, Rassen und Charakter. Da ich selbst nur Hunde aus dem Tierschutz und von Tierheimen habe, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass sie die dankbarsten und treusten Wesen sind. Ich würde es immer wieder tun!

Du hilfst damit, den Kreislauf der Überbevölkerung von Haustieren zu brechen.

Es gibt nicht genug Häuser für alle Tiere, die jedes Jahr geboren werden. Das Adoptieren aus einem Tierheim trägt dazu bei, den Zyklus der Übervölkerung von Haustieren zu schwächen. Jedes Jahr werden 8 bis 12 Millionen Hunde und Katzen eingeschläfert, weil ihnen einfach nicht genug Häuser zur Verfügung stehen.

Du hilfst, das Leid in Massenzuchtanlagen zu lindern.

Überall in Europa stellen tausende kommerzielle Tierzuchtanlagen und Hinterhofzüchter Millionen von Tieren her, die in Tierhandlungen, durch Ebay-Kleinanzeigen und durch Zeitungsanzeigen verkauft werden. Diese sogenannten Vermehrer von Tieren zwingen ihre Hündinnen zur Paarung und benutzen sie während ihres ganzen Lebens als Gebärmaschine und leben häufig in unerträglichen Umgebungen. Mit einem gewissen Alter sind die Hündinnen dann nicht mehr ‘zu gebrauchen’ und werden dann einfach ausgesetzt, in Tötungsstationen oder eben in Tierheime abgeschoben. Mit einer Adoption aus dem Tierheim unterstützt du diese Vermehrung nicht.

Es ist günstiger.

Das adoptierte Tier aus dem Tierheim oder anderen Tierschutzorganisationen kommt mit einem Schutzvertrag, der meist zwischen 100.- bis 500.- Euro liegt, und so die gemeinnützige Organisation unterstützt für die Rettung weiterer Tiere. So sind diese Kosten wesentlich geringer als die Kosten für reinrassige Welpen oder Jungtiere.

Du ermutigst andere, auch Tiere aus dem Tierschutz und aus Tierheimen aufzunehmen.

Wenn Menschen meinen super lieben und verspielten Rüden kennenlernen, kommt oft die Frage, von wo ich ihn habe. Mit der Antwort ”vom Tierschutz” haben sich schon viele ermutigen lassen, auch ein solches Tier zu adoptieren. Es lohnt sich!

Bildquelle

You may also like

Fischskulptur namens Goby inspiriert Menschen dazu, den Strand aufzuräumen

Wie cool ist das denn?? Anstatt Mülleimer rund