Warum Empathen missbräuchliche Menschen anziehen und wie man es stoppt

Warum Empathen missbräuchliche Menschen anziehen und wie man es stoppt

- in Leben, News
2670

Hast du dich jemals gefragt, warum du immer wieder missbrauchende Leute anziehst?

Empathen helfen anderen Menschen gerne. Sie versuchen, immer das Beste in den Menschen zu sehen. Sie übernehmen Verantwortung für ihre Handlungen und entschuldigen sich, wenn sie bemerken, dass sie jemanden damit verletzt haben. Sie glauben daran, dass andere Menschen gut, anständig und fair sind.

Das sind eigentlich ja gute Dinge, oder nicht?

Nun, nicht immer…

Lese auch: Die toxische Anziehung zwischen einem Empathen und einem Narzissten

Die Anderen.

Empathen geraten in Probleme, wenn sie mit Menschen in Kontakt treten, die Ziele, Motive und Verhaltensmuster haben, die ihnen fremd sind. Sie können von einem Bedürfnis nach Geld, Macht oder Aufmerksamkeit getrieben sein. Sie stellen ihre Bedürfnisse über alle anderen. Sie entschuldigen sich nicht, weil sie nicht glauben, dass sie jemals etwas tun, wofür sie sich entschuldigen müssten.

Obwohl nicht alle anderen Psychopathen, Soziopathen oder Narzissten sind, schadet es nicht, alle mit gleicher Vorsicht anzugehen. Wenn sich dein empathisches Selbst mit einem dieser anderen Partner – als potenzieller Partner, Freund, Kollege, Chef oder sogar als Familienmitglied – einlässt, stelle dich selbst darauf ein, missbraucht oder schlecht behandelt zu werden.

Die traurige Wahrheit.

Empathen ziehen andere an, weil sie nicht nur Verantwortung für sich selbst übernehmen, sondern auch Verantwortung für andere Menschen und für die Beziehungen übernehmen, in denen sie sich befinden.

Wenn Empathen glauben, dass andere wegen etwas verärgert, wütend, verletzt oder sogar beleidigend sind, das sie getan oder nicht getan haben, übernehmen die Empathen die Verantwortung dafür, um zu beheben.

Die Empathen entlasten die anderen effektiv von allem, was sie tun, indem sie sich selbst beschuldigen.

Die anderen sind mehr als glücklich, sie das tun zu lassen. Selbst wenn sie mit ihrem schlechten Verhalten konfrontiert werden, werden sie alles, was passiert ist, so verdrehen, dass die Empathen die Schuldigen zu sein scheinen.

Was für einen Deal… für die anderen.

Lese auch: Warum Empathen sich seltsam verhalten um unauthentische Menschen herum

Lektionen zu lernen.

Also Empathen, lass es uns in den Griff bekommen.

  1. Wir sind nicht dafür verantwortlich, wie sich alle anderen fühlen.
  2. Es ist nicht immer unsere Schuld.
  3. Wir sind nicht die einzigen, die dafür verantwortlich sind, eine Beziehung zu “reparieren”.
  4. Wir werden nie verstehen, warum die anderen uns schlecht behandeln, bis wir verstehen, dass:

Sie nicht wie wir sind, sie keine netten Leute sind, sie sich nicht verantwortlich dafür fühlen, wie sie sich verhalten und sie nicht reparierbar sind.

Sobald wir von unseren selbst zugewiesenen Positionen als “Manager des Universums” zurückgetreten sind und die Verantwortung denjenigen zurückgeben, von denen wir sie übernommen haben, werden wir diese anderen nicht mehr anziehen.

Facebook Comments

You may also like

Farbtheorie- Die gesundheitlichen Vorteile der Farbe Rot

Giftige Beeren, Stopplichter, Warnschilder… Es ist keine Überraschung,