Was Meditation im Gehirn bewirkt

3588

Neuste Forschungen haben ergeben, das regelmäßige Meditation das Gehirn nachhaltig verändert.

Meditation hilft dabei, gelassener zu werden, den Geist zu beruhigen und im Hier und Jetzt zu leben.

Außerdem führt es dazu das das Gehirn besser Stress, Depressionen, Angststörungen und sogar Schmerzen bewältigen kann und der Mensch emphatischer wird.

Die Psychologin Dr. Britta Hölzel ist seit einer Indienreise nach ihrem Abitur von Yoga und Meditation begeistert und untersucht seither als Wissenschaftlerin die Auswirkungen von Meditation auf das menschliche Gehirn.

You may also like

1,5 Millionen Freiwillige pflanzen 66 Millionen Bäume in 12 Stunden und brechen den Guinness-Weltrekord

1,5 Millionen Freiwillige aus dem zentralindischen Bundesstaat Madhya