Zwei winzige Häuser- verbunden mit einem zentralen Wintergarten & einer Veranda

3568
© Viva Collectiv / The Ohana

Wann ist ein ‘Tiny- Haus’ zu klein zum leben? Nun ja, wenn man alleine oder zu zweit in so einem kleinen Haus lebt, mag es genug Platz sein, da ein Schlafzimmer, eine Küche und ein Bad vorhanden sind.

Wenn man dann aber eine Familie hat, wird der Platz in so einem ‘Tiny-Haus’ wohl kaum reichen. Deshalb haben Viva Collectiv, die Erfinder dieses Projekts diese Idee noch einmal überdacht und revolutioniert.

Ihre Idee war es, zwei von diesen kleinen Häuschen in der Mitte miteinander zu verbinden in einer Weise, die nicht nur richtig cool ist, sondern auch sehr praktisch. Durch die Verbindung der Häuser entsteht in der Mitte ein Wintergarten, der zugleich auch als Veranda dient.

Das eine Häuschen beherbergt ein Schlafzimmer, ein Badezimmer sowie eine Küche und das andere verfügt über ein Wohnzimmer und Abstellräume.

Hier kannst du einen Blick auf diese miteinander verbundenen Häuschen werfen:

© Viva Collectiv / The Ohana
© Viva Collectiv / The Ohana
© Viva Collectiv / The Ohana
© Viva Collectiv / The Ohana
© Viva Collectiv / The Ohana
© Viva Collectiv / The Ohana
© Viva Collectiv / The Ohana
© Viva Collectiv / The Ohana

More info: Viva Collective

You may also like

Krebskranker Senior strickte bis an sein Lebensende über 9000 Wintermützen für Obdachlose

Morrie Boogart ist ein bewundernswerter Mann. Im Jahr